Wiener Gemütlichkeit

Seit einem Jahr lädt im Nollendorfkiez die Wiener Weinstube Gustav nicht nur Liebhaber des österreichischen Weines zum Verweilen und Genießen ein.Christian Korinek lädt ein  

 

Nach langer Suche hat es den gebürtigen Wiener, Christian Korinek, der schon seit 6 Jahren in Berlin-Neukölln lebt mit seinem Gustav hierher verschlagen.Heuriger Gustav

 

Heuriger“ ist in Wien der junge Wein und der Ort an dem er ausgeschenkt wird. Daher der Name „Heuriger Gustav“ Neben dem jungen leichten Wein, gibt es natürlich eine Reihe körperreiche Weine aus Österreich.

 

Der Wein steht im Fokus und traditionell isst man in Wien ein Schmankerl, eine Kleinigkeit dazu. Gerade im Herbst und Winter lockt deftige Hausmannskost wie unser Wiener Saftgulasch mit Semmelknödel, Tiroler Käsespätzle oder das mittlerweile legendäre „Blunzngröstl“, Blutwurst und Kartoffel leicht knusprig gebraten, dazu reichen wir Krautsalat und frischen Meerrettich.

 

Beim Heurigen steht Genuss und Gemütlichkeit im Vordergrund. Es trifft sich Jung und Alt und Menschen aller Schichten. Die bunte Mischung macht es spannend. Schöneberg ist ein Ort der Vielfalt. Deshalb passt der Gustav hier so gut rein!Motzstrasse 10 Heuriger Gustav

 

Wer wissen will, warum der Heurige „Gustav“ heißt und warum sich zwei Hasen unter einem Apfelbaum anstarren, der kommt einfach vorbei!

 

Motzstr.10, kontakt@heuriger-gustav.de, 21280140

Mo – Do, 12 – 15 u. 18 – 23h, Fr 12 – 23h, Sa & So 16 – 23h

Fotos: Jakob Voges